Buchtipp

David Safir, Muh!

Eine tierisch komische Geschichte «Kuh sera, sera. Was sein soll, soll sein, soll sein. Die Zukunft, die kennt kein Schwein ...» Dieses Lied singt die ostfriesische Kuh Lolle, deren Traum vom glücklichen Leben wie eine Blase auf der heißen Milch zerplatzt: Nicht nur, dass ihr geliebter Stier Champion sie mit einer anderen betrügt, nein, der Bauer auf ihrem Hof beschließt auch noch, alle Kühe schlachten zu lassen. Die Rettung kommt in Gestalt eines charmanten italienischen Katers. Er verrät Lolle, dass es ein Land auf dieser Welt gibt, in dem Kühe nicht zu Bolognese verarbeitet werden: Indien. Gemeinsam mit ihren besten Freundinnen, der harten Hilde und dem lieben Radieschen, flieht Lolle von dem Bauernhof. Begleitet werden sie dabei nicht nur von Kater Giacomo, sondern auch von Susi, ausgerechnet jener blöden Kuh, die Lolle den Stier ausgespannt hat. Und auf der Suche nach dem ganz großen Glück erlebt die kleine chaotische Herde jede Menge gefährliche Abenteuer.

 

336 Seiten, gebunden - Kindler Verlag

Erscheinungstermin: 9. November 2012
 

 

 

2521794

 

 

2018-05-19 Primera Diversion im Stellwerk Harburg

2018-05-13 Swingtanz Hafengeburtstag HafenCity

 

 

 

 

2018-05-09 Elbe-Treff

 

 

 

 

 

"Ich kann jetzt schon stehen und an der Wand entlang laufen"

 

 

Maison Musique

  

 

 

 

Der Sommer war schon kurz mal da.

 

 

Billie's Salsacafé