Buchtipp 

 

„Was Paare zusammenhält. Warum man sich riechen können muss und Sex überschätzt wird“ – von Werner Bartens – München: Knaur Verlag, 2013 – 256 S. – ISBN: 978-3-426-78602-4 – 12,99 €

 

Was ist das Geheimnis einer langen und glücklichen Partnerschaft? Das ist wohl die große Frage, die die Leser an dieses Buch stellen. Und schon einmal vorweg: Eine richtig gute Antwort habe ich darauf auch nach der Lektüre von „Was Paare zusammenhält“ nicht gefunden. Trotzdem möchte ich Ihnen von diesem Buch nicht abraten …

Werner Bartens hat als Arzt und Forscher in der Wissenschaft gearbeitet und ist mittlerweile Autor und Wissenschaftsredakteur der Süddeutschen Zeitung. Und so ist dieses Buch auch kein handlungsorientierter Ratgeber von einem Singleberater oder Paartherapeuten, sondern eine unterhaltsame und überraschende Ansammlung von Forschungsergebnissen aus der Psychologie, Medizin und Verhaltensforschung.

Das Buch ist in 11 Kapitel zu verschiedensten Themen rund um die Partnerschaft und Partnersuche unterteilt. Zum Beispiel:

  • Den passenden Partner finden
  • Let`s talk about Sex
  • Affären, Untreue, Eifersucht
  • Klassiker der Zerrüttung vermeiden
  • u. v. m.

Werner Bartens stellt zu diesen Themen dann interessante und nützliche Studienergebnisse vor. Wussten Sie zum Beispiel,

  • dass es die Chancen erhöht, einen neuen Partner zu finden, wenn Sie ihn vor einem Blumenladen ansprechen?
  • dass die „erfolgversprechendste“ Partnerschafts-Konstellation zwischen einer starken Frau und einem schwachen Mann besteht?
  • dass Frauen in Stresssituationen die Berührung ihrer Partner brauchen (am besten eine kurze Nackenmassage) – Männer hingegen am besten Stress abbauen, wenn sie ihn sich von der Seele reden können?

218 unterhaltsame Seiten sind es geworden, dazu noch 30 Seiten Anmerkungen, Literaturverzeichnis und Register. Das braucht man auch bei der Fülle an Inhalten. Und auch, weil man sich manches Mal verdutzt fragen muss, ob die Inhalte wirklich wissenschaftlich belegt wurden.

Wer, wie ich, Spaß an solchen Studien(-ergebnissen) hat, dem kann ich das Buch sehr empfehlen. Der Autor ist humorvoll, die Studien gut ausgewählt und leicht verständlich zusammengefasst. So ist das Buch kurzweilig und immer wieder überraschend.

Wer aber vielleicht in einer schwierigen Beziehungssituation steckt oder sich grundsätzlich Rat suchen möchte, wie er Gutes für seine Beziehung tun kann, dem würde ich tatsächlich von diesem Buch abraten. Dazu muss man zu viel Eigenleistung bringen und die vielen Informationen für sich filtern und umsetzbar machen – das können die Ratgeber von Paartherapeuten dann doch besser  

 

Quelle: http://www.zeitzuleben.de/23813-was-paare-zusammenhaelt-werner-bartens/

 

siehe auch:  http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/37501

 

 

2520556

 

 

2018-05-19 Primera Diversion im Stellwerk Harburg

2018-05-13 Swingtanz Hafengeburtstag HafenCity

 

 

 

 

2018-05-09 Elbe-Treff

 

 

 

 

 

"Ich kann jetzt schon stehen und an der Wand entlang laufen"

 

 

Maison Musique

  

 

 

 

Der Sommer war schon kurz mal da.

 

 

Billie's Salsacafé