Hier einige locker zusammengestellte Infos

http://www.tanzeninberlin.de/html/tanzen-gehen/

http://www.salsa-berlin.de/kalender/

http://page.zouk-berlin.com/

http://www.swinginberlin.de/

http://www.tangoberlin.com/

https://tango.info/berlin/

http://www.tangotanzenmachtschoen.de/

http://tangoloft-berlin.de/

 

 

 http://www.lux-berlin.net/veranstaltungen/

 

  

FastFoot Berlin
Tempelhofer Weg 91, 12347 Berlin-Britz

 

So, endlich ist es so weit, wir können die Türen aufmachen!

Ab 15 Uhr erwarten wir Euch. Es wird viel zu sehen und zu tun geben. Schaut Euch Vorführungen unseres Teams an, lernt die verschiedensten Tänze kennen und lieben, philosophiert mit uns über die Bedeutung von Tanz in Eurem Leben oder lasst einfach die Sau raus (man sagt uns Berliner Schnauze nach, also wollen wir nicht enttäuschen).

Dank unserer unglaublich idealen Lage werden wir die Türen so schnell nicht schließen und auch nicht leise sein! Da es Parkplätze direkt(!) vor der Tür gibt, hat niemand eine Ausrede.

Jeder ist eingeladen! Bringt noch mehr Leute mit! So etwas wie ZU VOLL wird es hier nicht geben!

Ein genaues Programm veröffentlichen wir noch. Aber macht Euch auf kostenlosen Einführungsklassen und Vorführungen gefasst. Auch der Social Dance wir nicht zu kurz kommen!

Ihr wollt uns helfen? Das beste und einfachste was ihr machen könnt, ist diese Veranstaltung auf Facebook zu teilen! Je mehr Leute es sehen, desto besser!


http://fastfoot-berlin.de/


 

 

L.U.X., Schlesische Str. 41, Berlin. Etwas Cali in Deutschland, zumindest einmal im Monat. Super Musik, Angenehme Atmosphäre.SALSA con MIL SANTOS immer am 1.Freitag im Monat Einlass 22.00 Uhr Eintritt frei

   

berlinbalboa, Hasenheide 54, 10967, 10967 Berlin

 

 

         

  

http://www.kesselhaus.net/event/656943

 

Jeden Sonntag gibt es im SODA Club die beste Salsa- & Kizomba-Party Berlins, heiße lateinamerikanische und afrikanische Rythmen mit Salseros & Kizombeiros, die dazu tanzen können.
Und für die, die noch nicht alle Schritte so richtig drauf haben, gibt es jeweils eine einstündige Tanzanleitung ab 19:15 Uhr...
... in SALSA mit Fismo & Mikaela
... in KIZOMBA mit Johannes & Ashley
Teilnahme: 5 € inkl. Party



20:15 Uhr Party  Party Party
Eintritt: 5 € inkl. 3 € Getränkebon

www.soda-berlin.de


donnerstags
Ab 4.2. ist DJ Ailton Silva (Forró) wieder in Berlin.
Schönhauser Allee 36
10435 Berlin
Tel.: +49 30 44 31 51 55
Soda Club Berlin, Salsa Kulturbrauerei
Salsa Cubana und Mambo immer donnerstag mit Tanzanleitungen
Donnerstag, 1. Januar 2015 um 20:00
Schönhauser Allee 36
Prenzlauer Berg, Berlin,  

http://www.soda-berlin.de/


 


 

Milongas      Samstags: 21:00 bis 04:00 Uhr     So

**********************

http://tangoloft-berlin.de/

Milongas

  • Samstags: 21:00 bis 04:00 Uhr
  • Sonntags: 15:00 bis 04:00 Uhr

Unterricht

  

  

Aktuell

  

Aktuell im Tangoloft

  

Vino y Opera

Kontakt

  

******************************************

Der Name verlangt nach einem echten DJ-Schwergewicht.
Unsere Wahl fiel auf DJ Miguel-Angel aus Hamburg.

Er ist seit mehr als einem Jahrzehnt auf diversen Parties und Festivals in Europa unterwegs und verfügt über ausreichend Wissen & Musik zu diesem herrlichen Thema.

Was zum Teufel ist "Palladium" fragt sich der/die Ein oder Andere...
Klick hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Palladium_(Tanzclub)
und lies selbst.
Oder schau es Dir einfach an:
http://www.youtube.com/watch?v=0et4svJvHr0

Der Schwerpunkt liegt also auf Mambo & Cha Cha.

Wer schon immer mal den Mambo Club von innen sehen wollte, mittwochs aber nie Zeit hat, der hat also an diesem Samstag die Möglichkeit dazu.

Eintritt: 5 € (inkl. 2 € Getränkebon f.d. ersten 100 Gäste)
Garderobe: 1 €

Lage des Ballhaus Mitte:
gegenüber der Ackerhalle (nahe Invalidenstrasse)
  
OPNV Anfahrt mit der Metrotram M8:
  ab S-Bhf. Nordbahnhof (1 Station)
  oder
  ab U-Bh. Rosenthaler Platz ri. Nordbhf. (1 Station)

 

Mambo Club Berlin    Ackerstr. 144, 10115 Berlin

*************************************************************************************************************** 

 

eingestellt am 10.10.2012 

     

  ... immer donnerstags tango  club im ballhaus mitte
  
  bei 5 € eintritt inkl. 2€ getränke-bon für die ersten 100 tangueras &  tangueros
  
  mit den tango djs:
  olaf kroll, aljosha  bukowski, torsten moebis und weitere (an zusagen wird gearbeitet)
  ...
  tango, vals, tango, milonga und noch mehr tango is state of the art!!!
  
  dieser tango club ist für alle:
  - die traurig sind, dass sich die open air saison dem ende neigt,
  - die schon immer einen club mit "ihrer" lieblings- bzw. gut  abgestimmter musik haben wollten,
  - die früher anfangen, aber auch nicht zu früh aufhören wollen,
  - denen moderate getränkepreise "schmecken"
  - die gern in berlins mitte tango tanzen möchten,
  - die djs mögen, welche viel zu selten auflegen,
  - die guten sound & einen guten tanzboden zu schätzen wissen,
  - die für eine zigarette gern mal vor die tür gehen
  - die eine schöne ballsaal-atmosphäre geniessen möchten.
  
  ab 11.10.2012 im ballhaus mitte, ackerstraße 144, hinterhaus, 10115 berlin,  nahe u-bh. rosenthaler platz / s-bhf. nordbahnhof gelegen, gegenüber der  ackerhalle
  
  öpnv anfahrt mit der metrotram m8:
  ab s-bhf. nordbahnhof bis pappelplatz (1 station)
  oder
  ab u-bh. rosenthaler platz ri. nordbhf. (2 stationen)
  

 

 

  •  Eingestellt am 3.4.2013


... immer mittwochs ab 20 uhr im ballhaus mitte (ackerstr. 144, 10115 berlin)
powered by www.facebook.com/MamboClubBerlin

 

 

 

8.11.11 

Ein Beitrag von Frank:

 

1.       Mi: Tanzschule am Bürgerpark in Pankow. 20:30 Uhr geschlossener Kurs gegen Gebühr von 9 EUR pro Person konnte ich mitmachen, Tanzpartner muß man dabei haben. Parken in den Nebenstraßen kostenlos.  http://www.tanzschule-am-buergerpark.de

2.       Do: Clärchens Ballhaus unten S/L ab 21 Uhr ohne Entgeld, gleicher DJ wie im Amphitheater (gehört irgendwie zusammen), vorher ein ChaChaCha Tanzkurs mit Ticketanmeldung, eher ungewöhnlicheMusikstücke, die mir aber besser als das Übliche gefallen undmeistens gut tanzbar. Parken eine Katastrophe.

3.       Fr: BeBop Kreuzberg gegenüber O2 World, S/L 21 Uhr guter Saal (Säulen, aber mehr in der Mitte), gepflegtes renoviertes Ambiente,Parkplätze bei Lidl nebenan, Musik eher gewöhnungsbedürftig, teilweise schlecht tanzbar. Man kann auffordern, aber eigentlich mehr paarweises Auftauchen, nicht sehr voll für Freitagabend. Man kann auf eine Terrasse an die Spree. Bestimmt toll imSommer. http://www.bebop-berlin.de

 Und schau mal unter:

http://www.berlin-local.de/webkatalog/Freizeit-Tanzen.shtml

Eine Auflistung aller Locations.

  

Viele Grüße

 Frank  

   

Achtung:

Die Internetseite

www.tanzeninberlin.de

ist nicht unbedingt aktuell. 

Am besten die einzelnen Links der Veranstaltungsorte mal anklicken. Notfalls mal anrufen.

Z.B. ist es auch nicht ratsam ohne Tanzpartner bzw. Tanzpartnerin zu Veranstaltungen Der Tanzschule Traumtänzer in Berlin-Tempelhof (Colubiadamm 8, im ehemaligen Flughafengebäude) zu gehen.

 

Clärchens Ballhaus

findet Ihr in Berlin.

Falls Ihr mal aus unerklärlichen Gründen in Berlin weilen solltet und Lust verspürt, Tanzen zu gehen,

schaut doch mal bei Clärchens Ballhaus hinein.  

"Ein uriger Laden" muss man sagen. Auch wochentags ist hier so richtig was los. 

 

Clärchens Ballhaus

Auguststr. 24

10117 Berlin, Tel: 0049-(0)30 282 92 95

In der wärmeren Jahreszeit ist vor dem Haus (richtiger Altbau, der letzte neue Anstrich liegt etwas zurück)

der Biergarten geöffnet. 

(Berlin Mitte, vom Alexanderplatz auch noch gut zu Fuß erreichbar)  Straßenbahnlinie M1 (fährt auch die Woche über die Nacht durch, wie auch die meisten U-Bahnlinien) 

S-Bhf. Hackescher Markt, oder Oranienburger Straße

 

Programm:

Montags ab 22 Uhr          Salsa

Dienstags ab 21 Uhr        Tango  4€  im Spiegelsaal unten im Ballsaal Disco 0 €

Mittwoch ab 21 Uhr          Swing mit DJ T-INA & Friends (Ballsaal)

Donnerstags ab 21 Uhr    ChaCha, Walzer & Co.

Freitag und Samstag   Schwoof mit DJane Clärchen, ab 20 Uhr 7,- € Eintritt  

Samstag mit Live-Tanzkapelle Sonntags   15 Uhr Tanztee ChaCha, Walzer & Co.Sonntagskonzerte

 

Montag bis Donnerstag in der Regel Eintritt frei, moderate Getränkepreise 

Im unteren Saal darf man auch ohne Tanzschuhe tanzen.

Gut besucht...

Keine Turniertanzerfahrung vorausgesetzt. Nicht nur ganz junge Leute bevölkern den Saal. 

Man kann dort auch allein hingehen. Allerdings sind die Tänzer nicht in der Überzahl. 

Manche sind nur zum Essen und Zugucken da und können kaum tanzen. 

Vor Taschendieben wird gewarnt (also nicht den  gesamten Geldbesitz dort mitnehmen) 

 

Weitere Infos und Fotos hier: http://www.ballhaus.de/

 

 

 

Clärchens Ballhaus ist eine Institution.  

1913 eröffnete Fritz Bühler zusammen mit seiner Frau Clärchen „Bühler’s Ballhaus“.Nach dem Tod des Ehemanns übernahm seine Frau und es wurde zu „Clärchens Ballhaus“. Bis vor wenigen Jahren befand sich  der Saal im Betrieb der Familie, dann wurde ihnen gekündigt. Viele glaubten damals, dass es nichts mehr so sein würde wie vorher, denn hier konnten noch Damen mit Damen tanzen und die rüstigen Ostrentner aus Mitte oder Friedrichshain kamen gern zum Schwoof hierher. Doch neben dem Alten kamen plötzlich auch die Jungen. Nirgendwo sonst gibt es eine so eigentümliche Mischung . Und Opa Günther ist mit über achtzig dienstältester Garderobiere der Stadt.Zur deftigen Küche mit Schnitzel und Frikadellen gibt es Tango-Abende, Standard- oder Lateintanzabende oder Swing-Nächte.Der älteste Stammgast ist bereits über 80 Jahre alt, doch auch Szenegänger frequentieren den Ort. Ein bisschen so ein Ort wie für Jedermanns gemacht. Gesellschaften können übrigens den verborgenen Spiegelsaal im ersten Stockwerk mieten.Hier tanzte bereits die Schauspielerin Charlotte Rampling Tango, SchockrockerMarilyn Manson stand hinter dem DJ-Pult und die Crew von der „Dreigroschenoper“rund um Campino, Sänger der Toten Hosen und Klaus Maria Brandauer feierte einerauschende Party. 40 Jahre diente der Raum als Lagerhalle. Durch diesen Dornröschenschlaf verströmt der Spiegelsaal noch heute den Glanz der Gründerzeit – wenn auch mit einer nostalgischen Patina überzogen.Deckenhohe Spiegel, die über die Jahre blind geworden sind, säumen den Saal. Bacchus-Figuren und Faune grinsen verführerisch von den Wänden und die Decke ächzt unter dem opulenten Stuck.

Als richtigen Club wollen die Inhaber das Schmuckkästchen nicht betreiben, doch für Hochzeiten, Firmenfeiern und Filmpremieren kann der Saal gemietet werden.

Clärchens Ballhaus und Spiegelsaal,Auguststraße 24,

täglich ab 10 Uhr,Tel. 030-  282 92 95,

www.ballhaus.de

 

Quelle: http://www.berlin-magazin.info/claerchensballhaus.html

 

 

 

2551415

 

 

 

Elbe im Zeitraffer

 

 

 

Ausschnitte aus dem Mediationsball 2018

 

 

 

Salsa Café & Bar Celona 10.6.18 bei Cessar

 


Elbe-Treff 31.5.2018

2018-05-19 Primera Diversion im Stellwerk Harburg

2018-05-13 Swingtanz Hafengeburtstag HafenCity

 

 

 

 

2018-05-09 Elbe-Treff

 

 

 

 

 

 

 

Maison Musique

  

 

 

 

 

 

 

 

Salsa-Elbe-Treff

 

 

Billie's Salsacafé